Machen Sie Ferien auf Teneriffa in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung  abseits vom Massentourismus.  Zahlreiche Ferrienwohnungen und Ferienhäuser. Angebote zu Fincas und Landhäuser. Teneriffaplus.de - Ihr Internetportal. Die Insel Teneriffa, so individuell wie Sie.
Home Infos Aktiv Urlaub Impressum Mobil im Urlaub

Ferien im Süden >                                                                                                                                                                                       Süd

im Norden >

Hotels >

zurück zu Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa

 

Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa - Teneriffa - Cañadas del Teide  
Der Teide-Nationalpark oder die Canadas del Teide auf der Insel Teneriffa war der erste Naturpark der Insel, der im Jahre 1954 gegründet wurde. Als die größte Sehenswürdigkeit wird der Pico del Teide angesehen. Der Pico del Teide in den Canadas del Teide ist ein Vulkankrater mit einer Höhe von 3718m. Ebenfalls ist der Pico del Teide der höchste Berg Spaniens. Der Besuch der Canadas auf Teneriffa, eine einzigartige Sehenswürdigkeit gehört für alle Ferienhaus Urlauber zum Pflichtprogramm.

       Canadas del Teide Canadas del Teide Canadas del Teide
Der Teide-Nationalpark auf der Insel Teneriffa befindet sich ca. 2000m über dem Meeresspiegel. In den Wintermonaten gibt es in den Canadas Schnee, und sämtliche Zufahrtsstraßen sind gesperrt. Der Pico del Teide auf Teneriffa ist der 3.höchste Inselvulkan der Erde.
Einzigartig ist das endemische Teide-Veilchen. Bei dem endemischen Teide-Veilchen in den Canadas auf Teneriffa handelt es sich um eine krautige Pflanze, dessen Wuchs kugelig ist. Dicklich und behaart sind die Blätter des endemischen Teide-Veilchen. Die Blüten des Teide Veilchen in den Canadas auf Teneriffa sind vornehmlich blau mit einer weißen oder gelben Zeichnung. Die Blütezeit des Teide-Veilchens ist in den Monaten April bis Mai. Das Teide-Veilchen istnur auf der Insel Teneriffa vorzufinden ist und wächst auf einer Höhe von 2500 – 3500m.
Nationalpark und der Teide von Teneriffa, eines der größten Sehenswürdigkeiten der Insel, umfasst eine Fläche von 136 qkm. 3 Millionen Ferienhaus-Gäste und Einheimische besuchen den Nationalpark auf Teneriffa.
Der Name „El Teide“ findet seinen Ursprung bei den Ureinwohnern, den Guanchen, von der Insel Teneriffa. Die Guanchen, die Ureinwohner von Teneriffa, nannten den Teide „Echeyde“. Sie meinten, dass dort ein Dämon namens „Guayota“ lebte.
Im Nationalpark „El Teide“ in den Canadas auf Teneriffa gibt es seit dem Jahr 1971 die Teide-Seilbahn. Die Talstation der Teide-Seilbahn auf Teneriffa liegt auf 2356 Meter Höhe. Die Bergstation der Teide-Seilbahn befindet sich auf einer Höhe von 3555 Meter. Bei sehr starken Winden und Schnee wird der Betrieb der Teide Seibahn eingestellt. Der Nationalpark „El Teide“ auf Teneriffa gehört zu den größten Sehenswürdigkeiten der Insel. Vom Gipfel des Teide genießt der Ferienhaus Urlauber einen atemberaubenden Ausblick auf die anderen vulkanischen Nachbarinseln Gran Canaria, La Palma, El Hiero und La Gomera.
Der Ferienhaus Urlauber , der von der Bergstation aus den Krater, der nur 160 Höhenmeter entfernt liegt, erreichen möchte, benötigt für diesen weiteren Aufstieg eine Sondergenehmigung, die bei der Nationalparkverwaltung in Santa Cruz (Insel-Hauptstadt) beantragt werden muss.
Der Ferienhaus Urlauber, der die Seilbahn nicht in Anspruch nimmt, sondern lieber zu Fuß den höchsten Berg Spaniens erreichen möchte, kann den Gipfel auch über einen Wanderweg , ausgehend vom Berg Montana Blanca, besteigen. Der Aufstieg zum Gipfel dauert ca. 4 Stunden. Sehr viele Ferienhaus Urlauber von Teneriffa, die ihren Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Finca verbringen, übernachten auf der Schutzhütte „Alta Vista“ die auf einer Höhe von ca. 3250m liegt und geniessen im Morgengrauen den atemberaubenden Sonnenaufgang im Nationalpark „Del Teide“.
Oberhalb der Schutzhütte Alta Vista in den Canadas auf Teneriffa befindet sich eine Eishöhle, die „Cueva del Hielo“. In dieser Eishöhle hängen Eiszapfen und es kann ein zugefrorener See bestaunt werden.

 

 

Copyright © 2004 - 2013 Teneriffaplus                 Partnerseiten - Sitemap